Wer wir sind

Die Gesellschaft für Kulturgüter im ländlichen Raum gründete sich im August 2008. Anlass war der Verfall des einzigartigen, maurischen Ensembles Gentzrode nahe der Stadt Neuruppin.
Seit Mai 2016 wird die Gesellschaft für Kulturgüter getragen vom Verein für Kulturgüter in Brandenburg e.V.. In unserer Arbeit stellen wir das baukulturelle Erbe Brandenburgs in den Mittelpunkt, indem wir die Kulturpolitik anhand von aktuellen Beispielen kritisch begleiten. Zudem wollen wir die Bildung von weiteren Netzwerken der Denkmalschützer anregen. Wir schauen genau hin. Die Grundlagen sind das brandenburgische Denkmalschutzgesetz und die europäischen Konventionen.

Die Gesellschaft als auch der Verein arbeiten ehrenamtlich, parteiunabhängig und fühlen sich dem brandenburgischen Gemeinwesen verpflichtet.